20. Januar 2021

MOHI trotzt Corona – Jahresbilanz erfreulich

Die Rekordbilanz des Jahres 2019 konnte der MOHI-Dornbirn  im Corona-Jahr 2020 – wie erwartet – nicht erreichen. Mit fast 58.000 Einsatzstunden kann der Assistenzdienst aber trotzdem auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Ausschlaggebend dafür waren vor allem „Sondereinsätze“ von MOHI-Assistentinnen in den Pflegeheimen und in der – mittlerweile aufgelassenen – Corona-Nachsorgeeinrichtung. Auch jetzt noch sind AssistentInnen des MOHI im Besuchsmanagement in den Pflegeheimen tätig. Die angestammte MOHI-Arbeit der Alltagsbegleitung von meist älteren Personen war rückläufig, weil etliche Kunden aus Vorsicht den Umfang der Einsätze reduziert und vermehrt Hilfen aus dem familiären Umfeld in Anspruch genommen haben. Auch haben die „Lockdown“- Bestimmungen dazu geführt, dass vor allem persönliche Kontakte und gemeinsame Tätigkeiten eingeschränkt  werden mussten.